Imprint

Stuart Pigott

An der Spandauer Brücke 5

D 10178 Berlin

Tel: (030) 4 53 24 48

E-Mail: Stuart.Pigott@t-online.de

Umsatzsteuer-ID: DE162511900

4 Responses to Imprint

  1. Tillmann Schaub says:

    Sehr geehrter Mr. Pigott,
    am 30. November feiere ich meinen 60. Geburtstag in Angedenken an meine verstorbene Mutter mit einem Pfälzer Weinabend. Dazu könnten wir Ihren geballten Sachverstand und Ihre humorvolle Weise zur Vorstellung der Weine gut gebrauchen. Wenn Sie Interesse haben, in der Weindiaspora des Ruhrgebiets missionarisch für Ihre Ideen vom Wein zu wirken, würde ich mich freuen, wenn Sie mit mir über dieses Vorhaben in Kontakt treten würden. Vielleicht liegen wir ja irgendwie auf Ihrem Weg und Sie könnten ca. 60 mehr oder weniger unverdorbenen Eingeborene endgültig auch interlektuell für den Wein einnehmen.
    Mit freundlichen Grüßen

    Tillmann Schaub

    Bredenscheider Str. 172 – 45527 Hattingen – +49 172 2812401 – +49 2324 9739 0 – info@tillmann-schaub.de

    • Stuart says:

      Sehr geehrter Tillmann Schaub,

      herzlichen Dank für Ihre Nachricht und Ihre Interesse. Leider habe ich dieses Jahr ein sehr dichtes Programm und kann ihre Wünsche nicht entgegen kommen.

      Grüße aus Berlin,
      Stuart Pigott

  2. Ekkehard von Koch says:

    Ein herzliches Grüß Gott aus München,

    ich habe gerade auf Ihren Anrufbeantworter gesproche. Es geht um ein zukünftiges TV Projekt über Weine in Süd Amerika und unser Produktionspartner un Übersee würde gerne wissen, ob Sie des Spanischen mächtig sind oder alternativ einen Kollegen kennen der spanisch kann und weiss was ein guter Wein ist.
    Für eine zeitnahe und kurze Info wären wir sehr dankbar.
    Tel. 089 – 38 40 750
    Mit Dank und Gruß
    Ekkehard von Koch

  3. Michael says:

    Hi Mr. Pigott,

    es ist immer eine Freude Ihre Kritiken, Kommentare zu sehen, lesen.
    Habe grade die Fine #2 von Ihnen durchgesehen. Und bestellt. Man wird riechen, schmecken in 6-8 Wochen.

    Meine Frage :
    Warum gibt es keine Hinweise auf z.B. Ihrer home page zu den Verkostungen der GG aus z.B. 2004 – 12 mit Hinweis auf Temp, h nach dem Öffnen, Dekantieren?, etc.??
    Auch in der Fine hat man das nicht mehr gelesen, Zu Beginn gab es noch viele Hinweise auf die Temp und Zeit nach Öffnen zu den Verkostungen.
    Warum frage ich danach:
    Nun z.B. Keller weine habe die schöne Angewohnheit, 24 h nach Öffnen famos besser zu schmecken/riechen! But who talks/writes about it? Viele Verkostungsnotizen im Internet sind (billshit) because they don’t know how to taste…….

    Sorry about the D/E ….

    Take care and keep writing everything you know!
    We love to read.

    Best wishes
    Michael

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>