Wein des Monats Juli 2010

2009 Silvaner trocken
€ 5,40 von Weingut Klostermühle Odernheim

Überall auf Planet Wein wird die arme Silvaner-Traube systematisch unterschätzt und als Bürger zweiter Klasse eingestuft, der bestenfalls „recht interessante“ Weine hervorbringt, die aber nie die Klasse von Riesling erreichen. Dieser Silvaner aus alten Reben, die auf Schiefer wachsen, ist schlank und rassig mit einem ausgeprägten mineralischen Ton. Aber weil er „nur“ ein Silvaner aus einer unbekannten Ecke der Nahe ist, ist der Preis absurd billig für die Qualität !

Der Wein ist mir vor wenigen Tagen beim „Wein Lab 7“ in Hammers Weinkostbar in der Körtestraße 20/Berlin-Kreuzberg (www.hammers-wein.de) aufgefallen. Das Thema lautete trockene Weine der weißen Burgundersorten und Silvaner aus 2009, und die Verkostung war an sich ein Sieg für Silvaner. Dieser Wein folgte schnell nach dem wesentlich fruchtiger und runder wirkenden 2009 Silvaner trocken von Weingut Wittmann in Westhofen/Rheinhessen (www.wittmannweingut.com). Es war ein überzeugendes Beispiel dafür, wie gut Silvaner „Terroir“ widerspiegeln kann. Philipp Wittmanns Silvaner ist deutlich wärmer und auf schwereren Böden (Tonmergel und Löss) gewachsen. Obwohl er weniger Alkohol als der Nahe-Wein hat, schmeckte er deutlich körperreicher.

Das Weingut Klostermühle wird häufig nach ihren sehr schlanken, recht säurebetonten Rieslingen bewertet, weil Riesling als erstklassiger Bürger auf Planet Wein gilt und die Nahe viele Riesling-Stars hat. Drei Viertel der 13 Hektar Weinberge des Guts sind aber mit roten und weißen Burgundersorten plus ein wenig Silvaner bepflanzt. Sie geben gute und manchmal beeindruckende Still- und Schaumweine die (auch von Stuart Pigott) zu wenig Beachtung finden.

Weingut Klostermühle Odernheim
Am Disibodenberg
555712 Odernheim/Nahe

Tel.: 06755 / 3 19
E-Mail: mail@claretum.de
Internet: www.claretum.de

This entry was posted in Wein des Monats@de. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *