Wein des Monats Juli 2011

Reif-rassig-mineralisch, reif-rassig-mineralisch, reif-rassig-mineralisch...

2010 Schloss Schwabsburg Riesling trocken ***

Weingut Georg Gustav Huff

€ 9,-

Nierstein ist seit einem guten Jahrhundert berühmt für seine eleganten Rieslinge vom Roten Hang am linken Rheinufer südlich von Mainz. Es ist auch immer noch ein wenig berüchtigt wegen der Plörre, die Jahrzehnte lang unter der Großlagen-Bezeichung „Niersteiner Gutes Domtal“ vermarktet wurde. Das Zeug stammte weitgehend von außerhalb Niersteins und die Stadt hat gar keinen Dom, geschweige denn ein Domtal. Schwabsburg liegt direkt westlich von Nierstein, und Schloss Schwabsburg ist die unbekannteste der großartigen Steillagen am Roten Hang. Sie wäre gänzlich unbekannt, gäbe es nicht die zwei Huff-Weingüter in Schwabsburg (Fritz Ekkehard Huff wenige Häuser weiter ist das andere) Aufgrund der langanhaltenden und zum Teil heftigen Regenfälle im Spätsommer 2010 war es ein ziemlich schwieriger Jahrgang für Riesling auf sehr wasserhaltigen Böden, aber auf den steinigen und wasserdurchlässigen Rotliegenden-Böden des Roten Hangs (übrigens kein „Rotschiefer“ wie oft behauptet, sondern eine besondere Art von Sandstein) ging es die Rieslingreben viel besser. Der 2010 Schloss Schwabsburg Riesling trocken *** von Daniel Huff ist der vielleicht beste Wein, den der Jungwinzer bisher aus dieser Lage erzeugt hat. Mit seinem Duft nach kandierter Ananas und einer enorm spannenden Balance zwischen Reife und mineralischer Rasse elektrisiert er mich. Wegen des bescheidenen Rufs der Lage ist er mit 9 Euro auch ziemlich günstig für diese Qualität.

Weingut Georg Gustav Huff

Woogstrasse 1

55283 Nierstein-Schwabsburg/Rheinhessen

Tel.: 06133 / 5 05 14

Email: info@weingut-huff.com

Web: www.weingut-huff.com

This entry was posted in Wein des Monats@de. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *